Neun Kilometer und sechs Punkte

Entfernungsmäßig sind es gerade einmal neun Kilometer, die Holzheim und Altenmünster voneinander trennen.

Tabellarisch liegen der SV Holzheim und der SC Altenmünster in der Fußball-Kreisliga West auch nicht weit auseinander.

Sechs Punkte trennen beide Teams vor dem morgigen Lokalderby, das um 15 Uhr in der Aschberggemeinde angepfiffen wird.

Den Abstand mindestens bewahren, das ist das Ziel der Gäste, die nach wie vor verletzungsbedingt auf wichtige Spieler verzichten müssen. Unter anderem sind Patrick Pecher und Dominik Osterhoff nicht dabei. Trotzdem rechnet sich SCA-Spielertrainer Fabian Herdin etwas aus.

Vor allem dann, wenn seine Mannschaft mit der gleichen Einstellung in die Partie geht wie beim jüngsten 2:0-Sieg gegen Reisensburg. „Wir müssen in der Defensive richtig gut arbeiten und vorne unsere Chancen nutzen“, sagt Herdin.

Die Hausherren um den Ex-Altenmünsterer Tobias Ott und ihrem erfahrenen Coach Peter Reschnauer seien besser als es ihr momentaner Tabellenplatz (Rang 13) aussagt.

Quelle: Augsburger-Allgemeine