Kreisliga West: Erste Niederlage für den SC Altenmünster

Einen mehr als gebrauchten Nachmittag erlebte der bis dato fünfmal siegreiche SC Altenmünster im Auswärtsspiel der Fußball-Kreisliga West beim VfR Jettingen.

Die Gastgeber fügten dem Spitzenreiter beim 2:0-Erfolg die erste Saisonniederlage zu, und das auch noch völlig verdient.

Vor allem in der Offensive hatten die Zusamtaler diesmal wenig gute Aktionen.

Das Fehlen vom Top-Scorer der Liga, Dominik Osterhoff, konnte der SCA auch durch einige Umstellungen nicht so richtig kompensieren.

So war es kein Wunder, dass die zwei wirklich guten Torchancen nur durch Standards zustande kamen.

Peter Ferme köpfte knapp daneben (67.), Fabian Herdin um Zentimeter drüber (77.).

Zu diesem Zeitpunkt führte der VfR bereits mit 1:0, nachdem Nico Fritz den Ball aus spitzem Winkel ins kurze obere Eck unhaltbar für Torwart Florian Späth beförderte.

In der zerfahrenen ersten Halbzeit hatten die Jettinger durch Sebastian Hofmiller wenigstens einen Aufreger im Strafraum, von Altenmünster kam nichts.

Die Entscheidung fiel zu einem Zeitpunkt, als die Gäste längst mehr Risiko gingen und die Abwehr öffneten.

Nach einem Konter drehte sich Stefan Gottwald geschickt um seinen Bewacher und machte mit dem 2:0 aus kurzer Distanz alles klar (83.).

Quelle: Augsburger-Allgemeine