SC Altenmünster – SpVgg Wiesenbach 3:1

Die Zahl 13 war die Unglückszahl für die SpVgg Wiesenbach im Nachholspiel.

Nach 13 Minuten in der ersten Spielhälfte schoss Nico Schuster den SCA in Führung.

Und 13 Minuten waren in Durchgang zwei absolviert, als Patrick Pecher zum bereits entscheidenden 2:0 erhöhte.

Dazwischen sah man bemühte Schwarzbächler, allerdings auch dominante Hausherren, die nichts anbrennen ließen.

Eine Viertelstunde vor Schluss keimte bei Wiesenbach Hoffnung. Daniel Steck verkürzte auf 1:2.

Doch Tobias Scherer machte mit seinem Treffer zum 3:1 den Deckel auf den SCA-Sieg (84.).

Für Wiesenbach ist die erste Punktspiel-Niederlage in 2017 zwar ein Rückschlag, aber kein Beinbruch.

In den verbleibenden vier Spielen haben es die Hofmann-Schützlinge noch selbst in der Hand, auch nächste Saison wieder Kreisliga-Fußball zu spielen.

Schiedsrichter: Norbert Süss (TSV Ellgau)
Zuschauer: 90
Tore: 1:0 Nico Schuster (13.), 2:0 Patrick Pecher (53.), 2:1 Daniel Steck (75.), 3:1 Tobias Scherer (83.)
Gelb-Rot: Andreas Hofmann (61./SpVgg Wiesenbach)

Quelle: FuPa