Altenmünster holt nach 0:4 beinahe noch einen Punkt

Als Patrik Merkle zwei Minuten nach Wiederanpfiff den Ball zum 4:0-Zwischenstand für seinen TSV Burgau einköpfte, war das Spitzenspiel in der Fußball-Kreisliga West gegen den SC Altenmünster eigentlich schon entschieden.

Ärgerlich für die Gäste war, dass der junge Linienrichter an der Tribünenseite eine klare Abseitsstellung von Vorlagengeber John Okl übersehen hatte.

Der Anhang des SCA musste zu diesem Zeitpunkt ein Debakel befürchten, zumal auf der Bank die Alternativen fehlten und in der Anfangsformation zahlreiche Namen des Stammpersonals verletzungs- oder urlaubsbedingt nicht auftauchten.

Zu allem Überfluss musste kurz vor Spielbeginn auch noch Dominik Osterhoff wegen Kopfschmerzen passen und Florian Seizmeier angeschlagen beginnen.

Nach 42 Minuten beendete Seizmeier seinen Auftritt. Zu einem Zeitpunkt, als Burgaus Torjäger Marc Sirch gerade einen lupenreinen Hattrick erzielt hatte.

In Klassemanier erzielte der Top-Goalgetter der Liga seine drei Treffer zur 3:0-Pausenführung (14./23./41.). Der Tabellenführer war gegen eine auch etwas mental angeschlagene Gästetruppe überlegen und ließ keine Chancen des Gegners zu.

Als dann Mitte der zweiten Halbzeit SCA-Spielertrainer Fabian Herdin im Strafraum von den Beinen geholt wurde und Patrick Pecher den Foulelfmeter zum 4:1 verwandelte (67.) fing das Spiel plötzlich zu kippen an. Burgaus Torwart Manuel Kuhnke hatte großes Glück, als er einen Schuss von Gästespieler Mohammend Salah Mustafa durch die Beine rutschen ließ, der Ball aber um wenige Zentimeter am Pfosten vorbei kullerte.

Für Altenmünster war dies das Zeichen, dass der Gegner doch nicht so übermächtig ist, wie es eine Stunde lang den Anschein hatte.

Thomas Lauter (83.) und Patrick Pecher (87.) verkürzten durch zwei Kopfballtore auf 4:3, und plötzlich wurde das Gipfeltreffen noch zu einem Krimi.

Die Gäste riskierten alles und hatten auch einige gefährliche Strafraumszenen, aber mit Glück rettete Burgau den Vorsprung über die Zeit.

Quelle: Augsburger-Allgemeine