Ex-Kapitän und ein Neuzugang aus Belgien sind am Start

Beim Fußball-Hallenturnier des SV Röfingen am morgigen Sonntag ab 13.30 Uhr in Burgau tritt der SC Altenmünster mit einer gemischten Mannschaft an und trifft dabei in den Gruppenspielen auf die SpVgg Krumbach, den TSV Burgau, den TSV Neu-Ulm und den FC Gundelfingen II. Deshalb startet der Bezirksligist erst einen Tag später, am Montag, 19 Uhr, mit den Vorbereitungen auf die Frühjahrsrunde.

Cheftrainer Peter Ferme ist zuversichtlich, dass einige Spieler, die im Herbst noch angeschlagen waren, zurückkehren werden.

Womöglich ist auch erstmals der Kapitän der Aufstiegsmannschaft aus dem Sommer 2018, Tobias Scherer, wieder mit dabei. Der 33-Jährige legte nach dem Sprung in die Bezirksliga eine hausbaubedingte Pause ein und habe nun Lust auf ein Comeback.

„Für ihn sind natürlich alle Türen offen“

,betont Ferme und würde sich freuen, wenn Scherer nochmals so richtig angreifen würde.

Mit dem 19-jährigen Belgier Abid Sofyane konnte der SCA im Winter einen Neuzugang verpflichten, verlassen hat den Verein kein Spieler.

Insgesamt 24 Trainingseinheiten sind bis zum Punktspielstart am 21. März gegen den TSV Nördlingen II anberaumt, darunter vom 27. Februar bis 3. März ein mehrtägiges Trainingslager in Kroatien.

Testspiel-Termine: Samstag, 15. Februar, 14.30 Uhr: TSV Bobingen – SCA; Sonntag, 8. März, 13 Uhr: TSV Möttingen – SCA (in Wertingen); Sonntag, 15 Uhr: VfR Jettingen – SCA