An den vergangenen beiden Spieltag in der BZKL Nord konnten sich die Volleyballerinnen des SC Altemünster das Mittelfeld sichern und stehen auf dem fünften Tabellenplatz.Am 22.2.20 war der SCA und die DJK Hochzoll Augsburg III in Inchenhofen zu Gast.


Die Spielerinnen aus Altenmünster gaben ihr Bestes, schafften es allerdings nicht, zu ihrer gewohnten Form aufzulaufen, sodass das erste Spiel gegen den TSV Inchenhofen 1:3 abgegeben werden musste (18:25, 25:19, 17:25,12:25).

Gegen die DJK konnte dann doch noch ein Sieg mit 3:1 verzeichnet werden (17:25, 25:19, 25:22, 25:21).


Am 29.2.20 spielten die SC Alerinnen in der Heimathalle in Altenmünster.

Zu Gast waren der TSV Gersthofen und der FC Affing.

Der SCA startete überragend in den ersten Satz gegen den TSV und übernahm lange die Führung.

Doch die Spielerinnen aus Gersthofen holten auf und setzten die Altenmünsterinnen unter Druck.

Leider bewiesen sie die bessere Nervenstärke und der SCA verlor diesen Satz knapp.

In den nächsten beiden Sätzen konnten die Altenmünsterinnen das Niveau nicht mehr halten und verloren das Spiel 0:3 (25:27, 14:25, 9:25).

Die nächste Begegnung mit dem FC Affing war ein durchwachsenes Spiel, geprägt von Höhen und Tiefen.

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen beider Mannschaften, bei dem der SCA diesmal mehr Nervenstärke bewies und im Tie-Break gewann (22:25, 25:20,19:25, 25:18, 15:12).

Für den SC Altenmünster spielten: Burkhardt, Donderer, Hartmann, Kasperek, Küffner, Litzel, Mengele, Panknin, Schmid, Seeger, Seitel, Wiedemann