IMG_7844

von links: KV Carola Haertel, 2 Flüchtlinge, Jugendleiter Ewald Kaiser

Der SC Altenmünster erhält für seine sozial-politische Arbeit einen Scheck von EUR 500,- von der Egidius-Braun-Stiftung: 1:0 für ein Willkommen

Pfingsten 2015 zogen in einem Einfamilienhaus, mitten in Altenmünster, zwischen 25 bis 30 Flüchtlinge ein. Aktuell (Dezember 2015) sind noch 19 Flüchtlinge in der Unterkunft.
Die überwiegend jungen Männer kommen aus Syrien, Afghanistan und Eritrea. Nach der ersten Kontaktaufnahme durch den SC Altenmünster fand schon bald das erste gemeinsame Fußballtraining mit den Aktiven statt.
Die Flüchtlinge wurden  mit Trikots, Fußballschuhen und weiterem Equipment des Vereins ausgestattet.
Um die Integration zu fördern fanden neben dem regelmäßigen Training auch gemeinsame Fußballspiele statt und im Laufe des Jahres haben die Flüchtlinge an so gut wie jedem Event des SC Altenmünster teilgenommen.
Egal ob am Sommerfest oder beim Mannschaftsausflug zum Augsburger Plärrer, sie waren immer mit dabei.
Auf dem Adventsmarkt in Altenmünster wurde der Vereinsstand erweitert, damit die Flüchtlinge dort eigene nationale Köstlichkeiten und Getränke für die Besucher anbieten konnten – ein Riesenerfolg.
Im Februar 2016 beabsichtigt der SC Altenmünster im Rahmen der gemeinnützigen Beschäftigung über das Landratsamt Augsburg zwei Flüchtlinge anzustellen.
Die Verantwortlichen des SC Altenmünster dürfen stolz sein. Sie haben sich der Verantwortung gestellt und hervorragend gemeistert.

Quelle: Bayerischer Fussball-Verband