Erfolgssträhne geht weiter


Beim dritten Spieltag ging es für die Volleyballerinnen des SC Altenmünster nach Friedberg.Die erste Begegnung mit den Gastgebern des TSV verlief zu Beginn schleppend.

Die SCAlerinnen hatten Mühe, ins Spiel zu finden und der TSV konnte ihre Schwächen ausnutzen.

Der erste Satz musste mit 24:26 an den TSV Friedberg abgegeben werden. Im zweiten Satz kamen die Spielerinnen des SCA jedoch wieder zu sich und konnten sich mit 25:10 behaupten.

Im weiteren Spiel musste der SCA immer wieder mit kleinen Schwächen kämpfen und hatte Mühe, das gewohnte Niveau beizubehalten.

Nichtsdestotrotz überzeugten sie auf dem Feld und gewannen das Spiel 3:1 (25:23, 25:15).

Zweite Begegnung an diesem Tag war der Tabellenletzte SC Tapfheim.

 

Die Erwartungen an dieses Spiel konnten nicht ganz erfüllt werden.

Auch hier hatten die Spielerinnen Schwierigkeiten, die Leistung konstant hoch zu halten.

Die Tapfheimer machten den Altenmünsterinnen immer wieder das Leben schwer.

Trotzdem schafften sie es immer wieder, durch starke Angriffe und durchdachte Spielzüge zu punkten und gewannen das Spiel 3:0 (25:23,25:20, 25:22).

Die Volleyballerinnen des SC Altenmünster befinden sich somit auf Tabellenplatz zwei der Bezirksklasse Nord.

Der TSV Friedberg gewann 3:0 gegen den SC Tapfheim.

Für den SCA spielten: Burkhardt, Hartmann, Küffner, Litzel, Mengele, Panknin, Reitenauer, Schmid, Seitel, Wiedemann