Volleyballerinnen verzeichnen einen weiteren Sieg


Die Volleyballerinnen des SC Altenmünster konnten an Ihrem fünften Spieltag einen weiteren Sieg gegen die Gastgeber des SC Kissing verzeichnen.

Dieser Spieltag in der Bezirksklasse Nord war der bisher kräftezehrendste und längste Spieltag der Saison, die Spielerinnen verließen die Halle erst um 22:45 Uhr.

Bereits das erste Spiel, Kissing gegen Inchenhofen, ging in den Tie-Break, wobei die Kissinger 3:2 gewannen.

Die Spielerinnen des SCA begegneten zuerst dem Gastgeber

 

Den ersten Satz hatten die SCAlerinnen bei einem Punktestand von 13:22 bereits aufgegeben.

Doch sie schafften das Unmögliche und holten spektakuläre neun Punkte auf, Kathrin Mengele am Aufschlag.

Nun waren die SCA Damen voll in Fahrt gekommen und rissen den Satz mit 26:24 an sich.

Die folgenden zwei Sätze mussten leider an die Kissinger abgegeben werden (16:25, 22:25).

Doch die SCAlerinnen haben ihren Kampfgeist wieder rechtzeitig entdeckt und zeigten im Tie-Break den längeren Atem.

Der SCA gewann 3:2 (25:15, 15:9). In der zweiten Begegnung mit den Spielerinnen des TSV Inchenhofen waren deutlichen Krafteinbußen zu spüren.

Es war ein spannendes und schönes Spiel mit langen Ballwechseln.

Die Altenmünsterinnen versuchten immer wieder mit druckvollen Angriffen und schlauer Spielweise zu punkten, doch die schnellen Inchenhofener hielten stark dagegen.

Diesmal zeigte der TSV den längeren Atem und das Spiel musste mit 3:1 abgegeben werden (25:23, 23:25, 11:25, 16:25).

Die Volleyballerinnen des SCA befinden sich weiterhin auf Platz 3 in der Tabelle.

Für den SCA spielten: Burkhardt, Hartmann, Litzel, Mengele, Panknin, Reitenauer, Seitel, Wiedemann