Noch eine Schippe drauflegen


Fußball-Kreisliga: Starke Gäste in Aislingen

Der letzte Heimspielgegner der vergangenen Kreisliga-West-Saison ist auch der erste Fußball-Gast der neuen Runde auf dem Aislinger Kapellenberg.

Der SC Altenmünster startete mit einem klaren 3:0-Erfolg gegen die SG Reisensburg/Leinheim, während der SVA den Auftakt in Schretzheim verpatzte.

In Hälfte zwei konnte der neue Aislinger Coach Falko Ballin aber eine deutliche Steigerung seines Teams feststellen: „Wenn wir gegen Altenmünster punkten wollen, müssen wir allerdings noch eine Schippe drauflegen!“ Und er sagt weiter: „Wir wollen am Sonntag wieder etwas gutmachen, wissen aber auch, dass mit Altenmünster eine starke Mannschaft zu uns kommt.“ Johannes Böck und Marcel Bronnhuber stoßen wieder zu Ballins Kader.

Beim SC Altenmünster kehrt mit Co-Trainer Peter Ferme ein erfahrener Spieler in den Mannschaftskader zurück, der zuletzt urlaubsbedingt hatte passen müssen.

Neu in die Ferien verabschiedet haben sich in dieser Woche mit Torjäger Patrick Pecher und Sebastian Kaifer aber zwei absolute Leistungsträger der Gäste.

Hinzu kommt, dass Mannschaftskapitän Tobias Scherer aufgrund einer Sperre noch einmal pausieren muss.

„Von uns wird sicherlich kein Zauberfußball zu sehen sein“, prognostiziert SCA-Spielertrainer Goran Boric.

Umso mehr erwartet er eine läuferische und kampfstarke Leistung seiner Truppe.

Quelle: Augsburger-Allgemeine