Spielbericht: SCA – VfR Jettingen


Bei insgesamt drei Lattentreffern fehlte dem SC Altenmünster im Verfolgerduell das nötige Quäntchen Glück, um die drei Punkte an der Zusam zu behalten. So trennte man sich vom VfR Jettingen torlos.

In einer abwechslungsreichen Partie ließen zwar auch die Gäste durch Nico Fritz (15./22.) und Bernd Forster (83.) gute Chancen liegen, insgesamt aber tauchte der SCA wesentlich gefährlicher vor dem VfR-Kasten auf.

Doch dort stand mit Daniel Sax ein Meister seines Fachs zwischen den Pfosten. Großartig, wie er mit einem Reflex einen Drehschuss von Dominik Osterhoff noch über die Latte lenkte (25.).

Bei zwei Kopfbällen von Thomas Lauter (26.) und Patrick Pecher (27.), die jeweils an den Querbalken gingen, hatte Sax freilich das Glück des Tüchtigen zur Seite.

Und auch in Halbzeit zwei konnten sich die Jettinger über mangelndes Glück nicht beklagen, als Dominik Osterhoff den Ball an die Unterkante der Latte jagte (78.).

Die Mega-Chance zum siegbringenden Treffer hatte eine Minute später der eingewechselte Nico Schuster. Völlig frei vor Sax setzte er den Ball jedoch einen Meter über das Tor.

Schiedsrichter: Markus Rackl (Westendorf)
Zuschauer: 130

Quelle: FuPa