Sie sind hier:
  • Home
  • Aktuelles

Aktuelles


News der JFG Holzwinkel


Unsere Jugendkicker, von der D-Jugend (U13) bis zur A-Jugend (U19), sind ja bekanntlich in die JFG Holzwinkel integriert.
Auch hier laufen die Vorbereitungen auf die neue Saison auf vollen Touren.

Hier ein kleines Vorwort des 1. Vorsitzenden Manfred Holzapfel.


Die Juniorenmannschaften der JFG Holzwinkel befinden sich derzeit in der Vorbereitung auf die neue Saison. Folgende Mannschaften wurden für den Spielbetrieb gemeldet:

  Liga Heimspiele
A1 Kreisklasse Altenmünster; Sa 13:00 Uhr
B1 Kreisliga Zusamzell; Sa 13:00 Uhr
B2 Gruppe Baiershofen, So 10:30 Uhr
C1 Kreisliga Emersacker; Sa 13:00 Uhr
C2 Gruppe Adelsried; So 10:30 Uhr
D1 Kreisklasse Heretsried; Sa 13:30 Uhr
D2 Gruppe Heretsried; Sa 12:15 Uhr
D3 Gruppe Heretsried; Sa 11:00 Uhr

 

Die in 2014 vollzogene Fusion mit der JFG Zusamtal, sowie die Entwicklung eines einheitlichen Trainingskonzeptes wirken sich sehr positiv auf den sportlichen Erfolg des Vereins aus.

Zwei Aufstiege in die Kreisligen in den letzten beiden Jahren sprechen für sich.

Mit 10 Vereinen in einer JFG sind wir sicher die absolute Ausnahme und so manch einer staunt ungläubig, wie das alles funktionieren kann.

Aber als Vorsitzender kann ich feststellen, dass die Zusammenarbeit wirklich sehr gut klappt.

Als sportliche Ziele haben wir uns den Verbleib der C- und B-Jugend in der Kreisliga vorgenommen. Zudem sollten die D1- und A1-Mannschaft sowie die B2-Jugend „oben“ mitspielen und vielleicht können wir zum Ende der Saison den nächsten Aufstieg vermelden.
Vor allem aber wünschen wir uns eine verletzungsfreie Spielzeit!

Manfred Holzapfel
-1.Vorsitzender JFG Holzwinkel-

SCA Zeltlager


Im Rahmen des Ferienprogramms Altenmünster haben wir ein Zeltlager für 8-12-jährige veranstaltet.

Die 20 angemeldeten Kinder kamen bei Lagerfeuer, Fackelwanderung, Grillen, Flutlicht Fußball und weiteren Aktivitäten voll auf Ihre Kosten.

 

Torjäger garantieren vier Punkte


Osterhoff und Pecher treffen je zweifach für den SC Altenmünstersca_elzee_ichenhausen

Der Doppelspieltag in der Fußball-Kreisliga West am verlängerten Wochenende bescherte dem SC Altenmünster immerhin vier Punkte. Nach dem glatten 4:0-Heimerfolg am Samstag gegen die SpVgg Ellzee reichte es am gestrigen Montag im Spitzenspiel bei Aufsteiger Türkspor Ichenhausen immerhin zu einem 1:1-Remis.


SC Altenmünster : SpVgg Elzee 4:0
Die Heimpartie gegen die Truppe von Trainer Jürgen Weizer gestaltete sich für den SC Altenmünster eine Halbzeit lang sehr schwierig. Zwar ging der SCA bereits nach zehn Minuten durch Dominik Osterhoff 1:0 in Führung, bis zur Pause aber dominierte dann eher Ellzee das Spiel. Als Osterhoff kurz nach Wiederbeginn auf 2:0 erhöhte (47.), wirkte Altenmünster auf einmal sehr sicher und zeigte fortan eine starke Leistung. Folgerichtig fielen zwei weitere Treffer durch Patrick Pecher (60.) und Stefan Fischer (69.) zum 4:0-Endstand. „Wir haben nach der Pause vieles falsch gemacht“, war Jürgen Weizer nach dem Schlusspfiff nicht gut auf sein Team zu sprechen.


Türkspor Ichenhausen : SC Altenmünster 1:1
Beide Mannschaften waren vor diesem Gipfeltreffen noch verlustpunktfrei und ohne Gegentor. Das sollte sich im direkten Duell ändern. Es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe mit einer ersten Riesenchance für die Gäste durch Dominik Osterhoff. Frei stehend aus fünf Metern jagte er den Ball überhastet über den Kasten.

Altenmünster machte gegen den technisch starken Gegner vieles richtig, ehe Matthias Müller an der Strafraumgrenze ein Stockfehler unterlief und Eyyüb Demircan den Ball aus 15 Metern zur 1:0-Führung in den Winkel jagte (24.).
Die Herdin/Lauter-Schützlinge behielten trotz des Rückstandes die Ruhe und kontrollierte in der zweiten Halbzeit das Spiel.

Der Lohn dafür war der verdiente Ausgleich nach einer Stunde. Nachdem Florian Seizmeier im Strafraum energisch nachsetzte, knallte Torjäger Patrick Pecher einen zu kurz abgewehrten Ball zum 1:1 in die Maschen.
Ein am Ende sicherlich gerechtes Remis in einem äußerst anspruchsvollen Kreisligaspiel.

Quelle: Augsburger-Allgemeine

Wie gefällt euch unser neues Trikot?


sca_trikot_umfrage

Wie gefällt euch unser neues Trikot?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Endlich gelingt ein Auftaktsieg


Gerade einmal 14 Jahre alt war Dominik Osterhoff, als der SC Altenmünster zum letzten Mal ein Auftaktspiel gewinnen konnte.
Das war im Sommer 2007 zu Bezirksliga-Zeiten mit einem 3:0-Sieg in Dinkelscherben. „Daran kann ich mich nicht erinnern“, so der Vizekapitän des letztjährigen Vizemeisters in der Fußball-Kreisliga West. Den 1:0-Erfolg bei der SpVgg Wiesenbach am Samstagnachmittag wird der 23-Jährige vermutlich längere Zeit in Erinnerung haben.

Freilich, ein spektakuläres und überdurchschnittlich gutes Spiel war es nicht, das beide Traditionsvereine vor knapp 200 Zuschauern zeigten. Aus Altenmünsterer Sicht waren zumindest die notwendige Kompaktheit und vor allem ein guter Team-Spirit vorhanden. Das führte dazu, dass Wiesenbach in den gesamten 90 Minuten nur zu einer einzigen größeren Torchance kam.

Und die gab es gleich doppelt: Zunächst wehrte SCA-Torwart Florian Gebauer den satten Schuss von Martin Böck glänzend ab, den unmittelbaren Nachschuss jagte der gleiche Spieler in die Wolken (55.).

Böck rückte neun Minuten vor Schluss nochmals in den Mittelpunkt, als er innerhalb von 60 Sekunden zweimal zulangte und von Schiedsrichter Julian Schmid (SV Ehingen-Ortlfingen) per Ampelkarte des Feldes verwiesen wurde.

Für den entscheidenden Treffer sorgte bei den Gästen Neuzugang Michael Schubert drei Minuten vor der Pause. Leicht abgefälscht schlug der Ball aus dem Rückraum im Netz der Hausherren ein. Bei Schüssen von Michael Buhlig (19.) und Manfred Glenk (24.) konnte SpVgg-Keeper Heininger mit guten Paraden noch klären.

In der zweiten Halbzeit versäumte es Altenmünster, durch einen zweiten Treffer frühzeitig alles klarzumachen. Glenks Schlenzer nach feiner Einzelleistung ging um Haaresbreite am Pfosten vorbei (68.), Florian Seizmeier visierte nur die Querlatte des Wiesenbacher Tores an (89.).

Quelle: Augsburger-Allgemeine

Endlich ein Sieg am ersten Spieltag?


Kreisliga West: SC Altenmünster startet in Wiesenbach

sca_neuzugaenge_2016

Insgesamt neun Neuzugänge gibt es beim SC Altenmünster. Vorne links: Tobias Schertler. Weiter im Uhrzeigersinn Tobias Kaifer, Florian Gebauer, Harald Meißner, Ferdinand Kraus, Michael Buhlig, Daniel Kraus, Michael Schubert und Daniel Eisenhofer.

Weiterlesen…