Sie sind hier:
  • Home
  • Aktuelles

Aktuelles


Zum vierten Mal steht die Null


Florian Späth schätzt das Umfeld in Altenmünster

Viermal nacheinander hat der SC Altenmünster in der Fußball-Kreisliga West zuletzt kein Gegentor kassiert. Kein Wunder, dass insbesondere Torwart Florian Späth sehr zufrieden ist. Beim Gastspiel am heutigen Samstag in Ettenbeuren möchte der 27-Jährige seinen Kasten erneut sauber halten. Weiterlesen…

Altenmünster beeindruckt mit Effektivität


2634387SC Altenmünster – FC Gundelfingen II 4:0

Zum vierten Mal in Folge hat der SC Altenmünster ein Spiel ohne Gegentor gewonnen.

Was die Mannschaft beim auch in der Höhe verdienten 4:0-Heimerfolg gegen den FC Gundelfingen II zeigte, war schon beeindruckend. „Wir haben unglaublich effektiv gespielt und hinten nichts anbrennen lassen“, freute sich Abteilungsleiter Oliver Osterhoff über den starken Auftritt. Weiterlesen…

Die Tabelle ist nicht so wichtig


Altenmünsters Spielertrainer Fabian Herdin legt Wert auf den Inhalt Weiterlesen…

Schwerstarbeit für die Tabellenspitze


Kreisliga West:SC Altenmünster siegt in Waldstetten 2:0

Schwerstarbeit bis zum Schlusspfiff musste der SC Altenmünster verrichten, ehe er den nächsten Dreier in der Fußball-Kreisliga West eingetütet hatte. Weiterlesen…

Pecher macht Altenmünster glücklich


Der Ligatoptorjäger trifft beim 3:0-Heimerfolg seines Teams gegen Wiesenbach und bereitet den ersten Treffer vor. Beachtlich dabei: Vergangene Saison war er noch Verteidiger. Weiterlesen…

Keine schlechte Großwetterlage


Die Sonne hat längst nicht mehr die Strahlkraft wie zum Saisonstart in der Fußball-Kreisliga West. Und dennoch hoffen die Verantwortlichen beim SC Altenmünster auf einen „Goldenen Oktober“. Weiterlesen…

Die Verfolger treffen aufeinander


Heimstarker SC Altenmünster trifft auf auswärts erfolgreiche Reisensburger Weiterlesen…

Wie verwandelt aus der Kabine


Schiedsrichter Michael Miller schien am Spitzenspiel keinen großen Gefallen gehabt zu haben. Er pfiff die Partie exakt nach 88 Minuten und 35 Sekunden ab. Rechnet man eine angemessene Nachspielzeit zwischen zwei und drei Minuten hinzu, entgingen den 180 Zuschauern womöglich dramatische Schlussszenen. Weiterlesen…